Ort auswählen:

Gold für Bassener Judoka Henke und Schneider deutlich überlegen


Von Michael Harms und Stephan Klimmeck

Teilnehmer des Kreis-Kyu-Turnier in Blender Foto: Teilnehmer des Kreis-Kyu-Turnier in Blender
Bassen. Beim Kreis-Kyu-Turnier in Blender konnten zwei Judoka vom TSV Bassen voll überzeugen und nahmen die wohlverdiente Goldmedaille mit nach Hause. Bei dem vom Kreisjudofachverband Verden/Osterholz/Rotenburg ausgerichteten Freundschaftsturnier mussten sich Jesco Henke und Nick Schneider gegen 20 andere Judoka beweisen.

Obwohl das Turnier für Anfänger sehr geeignet ist, mussten beide Bassener gegen deutlich höher graduierte Gegner kämpfen, konnten sich aber stets behaupten.

Jesco Henke zeigte in seinem ersten Turnier spannende Kämpfe. Oftmals lag der Bassener nur hauchdünn nach Punkten vor seinem Gegner. Selbst aus fast aussichtslosen Situationen konnte er sich zurück ins Geschehen zurückkämpfen und erlangte zum Schluss den verdienten ersten Platz.

Auch Nick Schneider glänzte mit Ausdauer und guter Übersicht in seinen Kämpfen und ging entsprechend strategisch vor. Durch gezielten Krafteinsatz war der TSVler zum Ende der Begegnung kräftemäßig überlegen und entschied den Kampf für sich.

Aufgrund deren Leistung wurden beide Bassener Judoka am Ende des Turniers mit der Goldmedaille belohnt und erklommen das Podest auf Platz 1.

Kommentare

Wie sieht Deine Meinung zu diesem Thema aus? Schreib jetzt einen Kommentar!

Melde dich mit deinem Account an oder fülle die unteren Felder aus.

(wird nicht veröffentlicht)